Warning: Use of undefined constant php - assumed 'php' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00b6c6e/wp-content/themes/kaminwissen-v2/functions.php on line 1
Kaminofen-Ratgeber für Bauherren | Kaminwissen.de | Kaminwissen.de

Kaminofen-Ratgeber

Whitepaper von Ofenexperte®

Alles, was man beim Kaminofen-Kauf beachten soll

Wer einen Kaminofen sucht, möchte mehr Gemütlichkeit, wohlige Wärme und knisterndes Feuer in die eigenen vier Wände holen. Doch oft steht der künftige Besitzer einer solchen Feuerstätte vor der Herausforderung, sich für das richtige Gerät zu entscheiden. Aber keine Angst – der Ofenexperte hat in diesem Kaminofen-Ratgeber zu allen Fragen rund um den neuen Wärmespender die passenden Antworten. So wird der Ofenkauf zum Kinderspiel.

Viele Bauherren wünschen sich einen Kaminofen, sind sich aber unsicher:

  1. welche technischen Voraussetzungen er erfüllen muss
  2. wie der Einbauort beschaffen sein soll, damit die Feuerstätte sicher und brandschutzgerecht betrieben werden kann
  3. welches Ofenmodell denn überhaupt in Frage kommt.

Bevor es richtig mit dem Kaminofen-Ratgeber losgeht, geben wir Ihnen erstmal zwei wichtige Helfer zur Hand:

Informationen aus erster Hand

Wer schreibt diesen Ratgeber? Die Antworten in diesem Kaminofen-Ratgeber stammen ausschließlich von Ofenexperten, die in ihrer täglichen handwerklichen Praxis mit dem Thema Heizen zu tun haben. Dazu gehören Ofenbauer, Kaminplaner, Schornsteinbauer und auch Schornsteinfeger. Jede dieser Berufsgruppen verfügt über ausgeprägtes Wissen zum Thema und meistert in ihrer täglichen Arbeit die  unterschiedlichsten Anforderungen an den Feurstättenbau.

Die Firma enditec GmbH betreibt unter der Marke Ofenexperte.de® am Stadtrand von Berlin selbst einen Ofenbaubetrieb mit einer sehr umfangreichen Ausstellung sowie einen der größten deutschen Onlineshops zum Thema Ofen und Kamin.

Dieser Kaminofen-Ratgeber hat nicht alles beantwortet?

Über dieses Kontaktformular können Sie weitere Fragen stellen.

Die interessantesten Leserfragen werden wir dann im Kaminofen-Ratgeber aufgreifen.


Jetzt geht’s los …

Fragen und Antworten zum Kaminofen-Kauf

Empfehlung: Welchen Kaminofen soll ich kaufen?

Die schwierigste Frage gleich zu Anfang :-). Die Wahl des passenden Ofens ist im Wesentlichen von zwei Voraussetzungen abhängig:

Sollte man überhaupt einen Kaminofen online kaufen?

Möchten Sie einen Kaminofen online kaufen, ist das heute im Internet genau so einfach wie die Bestellung von Katzenfutter, Schuhen oder eines Autos. Vorweg gesagt: Ja, man kann einen Kaminofen sehr gut online bestellen. Allerdings sollte man sich den Händler genau anschauen.

Welches Design ist für einen Kaminofen empfehlenswert?

Das Design eines Kaminofens sollte natürlich den persönlichen Vorlieben entsprechen und zur Einrichtung des Aufstellraumes passen. Viele Bauherren möchten zu allererst eine möglichst große Sichtscheibe für ihren Kaminofen, damit der Blick auf das prasselnde Feuer zum wahren Genuss wird.

Wird der Ofen außen sehr heiß?

„Was ist das denn für eine Frage?“, mögen Sie denken. Dennoch stellen sie gerade unerfahrene Ofeninteressenten sehr häufig. Na klar, wird der Korpus des Ofens warm, möglicherweise richtig heiß. Schließlich ist es ein OFEN (und kein Kühlschrank ;-) )

Brauche ich für meinen Ofen einen Speicher?

Klar, ein Kaminofen soll in erster Linie wärmen. Er gibt seine Wärme als Strahlung durch die Kaminscheibe an den Wohnraum ab. Außerdem erwärmt sich im Ofen die Luft rund um den Feuerraum und steigt als so genannte Konvektionswärme nach oben. Kalte Raumluft fließt von unten nach – so entsteht ein Kreislauf.

Wie sinnvoll ist eine automatische Ofenregelung?

Mit einer automatischen Ofenregelung erspart sich der Nutzer das manuelle Regeln der Luftzufuhr für eine möglichst optimale Verbrennung und eine schöne Ofenflamme. Statt dessen übernimmt eine justierbare Automatik die bestmögliche Sauerstoffzufuhr für das brennende Ofenfeuer.

Wann ist der Ofenbetrieb raumluftunabhängig nötig?

Wenn Sie ein neues Haus gebaut haben, folgt seine Konstruktion den modernsten energetischen Richtlinien. Dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie einen Kaminofen benötigen, der raumluftunabhängig betrieben werden muss.

Hilft die Scheibenspülung gegen eine schmutzige Kaminscheibe?

Die Scheibenspülung ist für Laien eine zugegeben unglückliche Formulierung. Sie bringen sie sofort mit einer Flüssigreinigung des Türglases in Verbindung. Statt dessen geht es hier um die Trennung von Scheibe und Verbrennungsprozess durch einen Luftfilm.

Wann lohnt sich ein wasserführend arbeitender Kamin?

Als wasserführend bezeichnet man Kamine und Öfen, die einen Teil der erzeugten Wärme in das konventionelle Heizsystem eines Hauses einspeisen können.

Welche Sicherheitsnormen soll mein Ofen erfüllen?

Wer heute einen Ofen kauft, möchte möglichst lange Feuerfreude erleben. Dafür gibt es Sicherheitsnormen. Weil dies auch im Einklang mit den Umweltvorschriften steht, erfüllen aktuelle Modelle die verschärften Bestimmungen des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (1. BImschV Stufe 2).

Welche Leistung muss mein Ofen haben?

Schön warm soll es sein, wenn der Schwedenofen brennt. In den meisten Einsatzfällen steht der Ofen aber dort, wo es schon eine herkömmliche Heizung gibt. Insofern dient der Kaminofen entweder dem gemütlichen Raumgefühl oder maximal der Entlastung der Zentralheizung. Die benötigte Leistung ist also häufig begrenzt.

Ist eine Mehrfachbelegung des Schornsteins möglich?

Der Wunsch, mehrere Feuerstätten an einen Schornstein anzuschließen, besteht häufig dann, wenn aus Platzgründen kein weitere Zug zur Verfügung steht. Die Mehrfachbelegung eines Schornsteins ist unter folgenden Voraussetzungen möglich:

Kann ich einen Kaminofen auf meine Fußbodenheizung stellen?

Eine Fußbodenheizung ist oft ein Ausstattungsmerkmal moderner Wohnräume. Je nach Konstruktion ist der Fußbodenaufbau mehr oder weniger tragfähig, sollte aber in jedem Fall für die normale Wohnnutzung ausreichend dimensioniert sein.

Wie müssen Höhe und Querschnitt des Schornsteins bemessen sein?

Zu jeder Feuerstätte, in der Holz, Holzbriketts, Pellets oder Kohle verbrannt wird, ist ein sicherer Abgaszug vorgeschrieben. Ein solcher Schornstein – in einigen Regionen auch Kamin oder Esse genannt – muss die mitunter schädlichen Rauchgasanteile sicher aus dem Gebäude führen. Dazu ist eine Schornsteinberechnung erforderlich.

Wozu brauche ich einen Verbrennungsluft-Stutzen?

Die Verbrennungsluft erweckt das Feuer zum Leben. Damit Feuer brennt, benötigt es Sauerstoff. Diesen erhält es im herkömmlichen Fall aus der Raumluft. Nach der Verbrennung wird das entstandene Abgas durch den Schornstein abgeführt.

Welchen Sicherheitsabstand muss ich einhalten?

So schön ein loderndes Feuer auch anzusehen ist, die Brandsicherheit steht an erster Stelle. Im Ofen ist das Feuer zwar sicher, doch dringt die Wärme nach außen, so dass für empfindliche Materialien Regeln für den Sicherheitsabstand gelten.

Muss ich eine Funkenschutzplatte verwenden?

Grundsätzlich gilt natürlich, dass der Betrieb des Kaminofens nur bei geschlossener Tür erfolgen darf. Wenn Sie Holz nachlegen oder das Feuer schüren, so ist das bei größter Vorsicht und mit hoher Sorgfalt vorzunehmen. Eine Funkenschutzplatte bewahrt brennbare Fußböden vor herausfallender Glut oder Funkenflug.

Welches Ofenrohr verbindet Kamin und Schornstein?

Die Verbindung zwischen dem Rauchrohr-Stutzen des Ofens und dem Wandfutter des Schornsteins wird mit einem Ofenrohr, auch Rauchrohr genannt, hergestellt. In der Grundausführung besteht es aus Stahlrohr mit 2 mm Wandstärke, das hitzebeständig mit einem Senotherm-Lack beschichtet ist.

Weshalb entstehen beim Einbrennen Gase?

Das ist völlig normal. Wird ein Kaminofen in Betrieb genommen, kann es sein, dass die lackierten Bauteile erst eingebrannt werden müssen. Die Stärke dieses Effekts, hängt vom verwendeten Lack ab. Dieser Effekt kann beim Einbrennen zwei bis dreimal aufreten.

Welcher Brennstoff ist der richtige?

Der richtige Brennstoff sorgt in einem Kamin und Ofen für die optimale Wärme und natürlich auch für die richtige Gemütlichkeit. Denn ein schönes Flammbild macht den Kaminofen während der Heizsaison zum Highlight im Wohnzimmer.